Ilya Itin – Piano

itin-profile

Do, 2. Apr. 2020 - 20:00 Uhr,
Jesus-Christus-Kirche, Berlin Dahlem
Klavierabend

Ilya Itin – Klavier

 

CLAUDE DEBUSSY
Clair de Lune”, von Suite Bergamasque (No. 3)

CLAUDE DEBUSSY
Préludes II

CLAUDE DEBUSSY
Deux Arabesques

CLAUDE DEBUSSY
Préludes I

A FEW QUESTIONS

1. Was ist deine Vorstellung von vollkommenem Glück ?
Im Einklang mit sich selbst zu sein
2. Wenn du mit der Zeit reisen könntest, wohin und wann würdest du gerne gehen ?
Der Anfang: Ich möchte sehen, wie alles begann
3. Was ist deine Definition von Liebe ?
Ewiger Motor
4. Was waren für dich die größten Herausforderungen ?
Alles wird zu einer Herausforderung und zu einer Belohnung, wenn es mit größter Hingabe erledigt wird
5. Nenne einen Dichter, Autor, Maler und Komponisten, den du besonders magst
Vladimir Nabokov
6. Wenn du sterben würdest und als Person oder Ding zurückkommen könntest, was wäre das ?
Ein unsichtbares Teilchen
7. Welchen Komponisten oder Künstler der Vergangenheit möchtest du zum Abendessen einladen ?
Keine Einladungen zum Abendessen
8. Was ist dein wertvollster Besitz ?
Ich schätze meinen Besitz nicht
9. Welches Stück hat dein Leben verändert ?
Die erste Melodie, die ich jemals gehört habe
10. Was ist deiner Meinung nach die niedrigste Tiefe des Elends?
Mit sich selbst nicht im Einklang zu sein
11. Wer sind deine Helden im wirklichen Leben ?
„Man soll sich nicht zum Idol machen“ oder zum Helden
12. Was ist dein Motto ?
Leben und leben lassen

BIOGRAFIE

„Itin beherrscht wirklich eine seltene und aufregende Kunstfertigkeit … ausgeglichen, rein und hinreißend in seiner Farbpalette. Er ist ein erstklassiges Beispiel für eine hervorragende Technik, die einem fragenden und einfallsreichen Geist zur Verfügung steht“ (Daily Telegraph, London)

Zuschauer auf der ganzen Welt verehren die einzigartige Kunstfertigkeit von Ilya Itin. Er spielt in ausverkauften Häusern in Japan, Europa und den USA und wird von anderen Pianisten und dem Publikum gleichermaßen wegen seiner außergewöhnlichen Reichweite, Kraft, Klangqualität und Beherrschung des Klaviers gesucht. Seine Auftritte werden weiterhin von der Presse in seinen Solokonzerten hervorgehoben. „Top 10 der musikalischen Momente des Jahres“ – der Philadelphia Inquirer, und die NYT „ … ein brillant einfühlsamer Pianist, der einen hervorragenden Klavierabend bot “

Seit er beim Internationalen Klavierwettbewerb in Leeds 1996 die Goldmedaille, den BBC Publikumspreis und den Preis für zeitgenössische Musik gewonnen hat, ist Ilya Itin auf der ganzen Welt aufgetreten und bringt seine kraftvolle musikalische Vorstellungskraft und Meisterschaft in ein weites Repertoire ein. „Ich würde kommen und ihm zuhören, wenn er das Telefonbuch spielt“ bemerkte der BBC-Fernsehkritiker Ian Burnside.

Ilya Itin trat als Solist mit vielen der weltbesten Dirigenten auf, darunter Sir Simon Rattle, Neeme Järvi, Christoph von Dohnanyi, Yakov Kreizberg, Wassily Sinaisky, Valery Polyansky und Mikhail Pletnev, mit Orchestern wie dem Cleveland Orchestra, dem Sankt Petersburger Philharmonic Orchestra, der Tokyo Symphony, der National Symphony, dem London Philharmonic, der China National Symphony, dem Symphony Orchestra of India, dem Mexico City Philharmonic und dem Rochester Philharmonic.

Er erntet viel Lob für seine kammermusikalische Zusammenarbeit mit Kollegen und Freunden in den USA, Europa und Asien und tritt regelmäßig in New York mit den Jupiter Chamber Players, in Santa Monica, Kalifornien, und in ganz Japan mit mit angesehenen Streichern in Quartetten, Trios und Duos auf. Er hat zahlreiche Kammermusik-Aufnahmen gemacht, darunter Beethovens „Frühlings“-Sonate, Brahms‘ Bratschensonate, die Doppelviolinsonate von Martinu und Piazzolas Spring/Autumn in Buenos Aires mit Igor und Vesna Gruppmann (Violinen) und  einem kompletten Rezital mit der legendären Geigerin Ida Haendel.

2020 wird er seine neueste Aufnahme der kompletten Debussy-Präludien auf Vinyl und High-Definition Audio veröffentlichen, eine Aufführung, die den Kommentar auslöste:  „Ich glaube nicht, dass ich in meinem Leben eine bessere Aufführung von Debussy hören werde“ – Zsolt Bognar. Sein Rezital von Rachmaninov und Scriabin wird in diesem Jahr als Live-Aufnahme veröffentlicht. Itin hat ein Archiv von Spezialprojekten, darunter einen „Russischen Marathon“ beim Miami International Piano Festival, bei dem er an einem Tag die 24 Präludien von Rachmaninov, Prokofjews 7. Und 8. Klaviersonate spielte und aufnahm, und im Anschluss daran ein Interview gab, in dem er  über diese Erfahrung berichtete. Weitere Aufnahmen sind Beethovens 2. Klavierkonzert mit der Jerusalemer Camerata auf dem JDR-Label und Prokofjews 6. Sonate sowie Mussorgskys Bilder einer Ausstellung auf VAL.

Geboren in Jekaterinburg, begann er sein Klavierstudium an der Svwerdlowsker Schule für Begabte bei Natalia Litvinova. In Zusammenarbeit mit dem legendären Lehrer Lev Naumov schloss er 1990 sein Studium am Moskauer Konservatorium mit der höchsten Auszeichnung ab. 1990 wurde Itin beim Rachmaninov-Wettbewerb in Moskau mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Bald darauf gewann er beim William-Kapell-Wettbewerb die höchsten Auszeichnungen, gefolgt vom Ersten Preis und dem Sonderpreis für Chopin beim Casadesus-Wettbewerb (Cleveland-Wettbewerb), und erhielt Auszeichnungen für die beste Aufführung eines Werkes von Mozart, die beste Aufführung von Prokofjew und den dritten Preis beim Gina-Bachauer-Wettbewerb, als er an einem schweren Fall von Windpocken erkrankt war.

Zu den aktuellen Konzertsaisonen von Itin gehörten Auftritte beim London Piano Festival, beim Miami International Piano Festival, Soloabende in der Türkei, Mexiko, Italien, Russland und eine Solo-Tournee durch Asien in Tokio, Sapporo, Nara, Osaka, Nagoya, Kagoshima und Shanghai, sowie Duo-Konzerte in Rotterdam und mit Orchester in Rumänien im Frühjahr 2020. Im September 2019 trat er als Hauptkünstler  in der preisgekrönten Video-Reihe „Living the Classical Life“ auf.

Itin teilt seine Karriere weiterhin als Pianist und Dozent mit Ernennungen an den Klavierfakultäten der Musashino Academy in Tokio, der Akademie des Miami International Piano Festival, dem Golandsky Institute  an der Princeton University,  und in Meisterklassen in der Türkei, in Princeton, Miami, Toronto, Russland, New York  und ganz Japan. Unter seinen Studenten findet man Gewinner von Top internationalen Wettbewerben, Konzertwettbewerben an Konservatorien und Spezialpreisen an den berühmtesten Klavierabteilungen in den US und in Japan. Ilya Itin lebt in New York und Tokio.