Ester Pavlů – Mezzosopran

pavlu-profile

Mo, 30. Mrz. 2020 - 20:00 Uhr,
Jesus-Christus-Kirche, Berlin Dahlem
Liederabend

Ester Pavlů – Mezzosopran
Róbert Pechanec – Piano

 

ANTONIN Dvořák
Lieder aus der Königinhofer Handschrift, op. 7

RICHARD WAGNER
Die Fünf Gedichte für Frauenstimme und Klavier

HECTOR BERLIOZ
Sommernächte, Op. 7

A FEW QUESTIONS

1. Was ist deine Vorstellung vom vollkommenen Glück ?
Das ist einfach – meine Familie – 100% gesund und glücklich
2. Wenn du mit der Zeit reisen könntest, wohin (wann) würdest du reisen ?
Prag zu der Zeit als die Tschechische Republik 1918 gegründet wurde, und wo die Menschen den ersten tschechischen Präsidenten Tomás Garrigue Masaryk treffen konnten. Ich denke, es muss eine wunderbare Energie in der Luft gewesen sein
3. Was ist deine Definition von Liebe ?
Liebe ist Leben. Ohne Liebe ist das Leben schwer …
4. Was waren für dich die größten Herausforderungen ?
Gute Mutter sein (oder nicht schlechter werden) 
5. Nenne einen Dichter, Autor, Maler und Komponisten, den du besonders magst
Karel Jaromir Erben – tschechischer Schriftsteller/Dichter, Josef Lada und Alfons Mucha – Maler, Giuseppe Verdi – Komponist
6. Wenn du stirbst und als Person oder Ding zurückkommen würdest, was wäre das ?
Ich bin jetzt hier
7.Welchen Komponisten oder Künstler der Vergangenheit möchtest du zum Abendessen einladen ?
Maria Callas
8. Was ist dein wertvollster Besitz ?
Meine Kinder – meine zwei kleinen Jungen – obwohl man seine Kinder oder Leute nicht besitzen kann
9. Welches Stück hat dein Leben verändert ?
Es war Tosca.
10. Was ist deiner Meinung nach die niedrigste Tiefe des Elends ?
Tod der Geliebten und /oder Enttäuschung über die Geliebten
11. Wer sind deine Helden im wirklichen Leben ?
Meine Eltern und mein Ehemann – dass sie alles mit mir ertragen konnten !Und sie lieben mich immer noch irgendwie !
12. Was ist dein Motto ?
„Eine Karriere ist eine wundervolle Sache, aber in einer kalten Nacht kann man sich nicht daran festkuscheln “ (Marilyn Monroe)

BIOGRAFIE

Die tschechische Mezzosopranistin Ester Pavlu absolvierte die Akademie der Darstellenden Künste Prag und perfektionierte ihre Gesangskunst in Meisterkursen bei Aprile Millo, José Cura und Peter Dvorsky. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Gesangswettbewerbe, darunter der Antonín Dvořák Singing Competition und dem Concours International de Belcanto Vincenzo Bellini und des Beno Blachut Awards.

Im Jahr 2017 wurde Ester Pavlu von Jose Cura bei seinem Meisterkurs entdeckt und direkt eingeladen, mit ihm bei seinem Prager Konzert zu singen. Sie wurde daraufhin als Fenena in Verdis Nabucco am Nationaltheater Prag engagiert.

In der Folge debütierte sie als Laura in C. M. Weber’s Die drei Pintos an der Staatsoper Prag. Auch als Donna Elvira in Mozarts Don Giovanni im Ständetheater in Prag oder als Fremde Fürstin in Dvořák’s Rusalka im Theater Pilsen feierte Ester Pavlu ihre ersten Erfolge. Weitere Auftritte führten Sie ans Grand Théâtre du Puy du Fou und das Teatro Lirico di Cagliari.

Zu ihren bemerkenswerten Konzertauftritten gehört die Alte Frau in der Uraufführung von Bohuslav Martinůs What Men Live By unter der Leitung von Jiří Bělohlávek. Die Produktion für den Internationalen Opernpreis 2015 nominiert. Die Aufnahme des Werkes wurde darauf mit dem Tschechischen Musikpreis – Anděl – für die beste klassische Aufnahme ausgezeichnet.

Ester Pavlu arbeitete bereits mit allen wichtigen tschechischen Orchestern wie der Tschechischen Philharmonie, dem Tschechischen Nationalsymphonieorchester, der Bohuslav Martinů Philharmonie, der Slowakischen Košice Staatsphilharmonie, dem FOK Prager Symphonieorchester, der Pilsner Philharmonie und der PKF Prague Philharmonia zusammen.

Für 2019 ist eine Konzerttournee mit dem FOK Prague Symphonic Orchestra unter der Leitung von Pietari Inkinen mit der Symphonie Nr. 3 von Mahler in Großbritannien geplant.